10 Tipps für effektives Zeitmanagement

Hast du schon einmal gedacht, dass dein Tag nicht genug Stunden hat? Oder hast du dich vor den Aufgaben die du noch zu erledigen hast, erschlagen oder gelähmt gefühlt? Wenn ja, vielleicht kann dir dieser Artikel helfen!


Tipp 1

Kläre deine Ziele und deine Strategie. Sei dir im klaren darüber, was kurz- und auch langfristig deine Ziele und die Ambitionen dafür sind. Schreib dir diese auf. Mach dir so klare und genaue Notizen wie möglich. Sobald du weißt, was du wirklich erreichen möchtest, vor allem, warum du dein Ziel erreichen möchtest, wird es dir einfacher fallen, Entscheidungen zu treffen. Was genau du zu tun hast und was du planen musst, um deine Ziel(e) zu erreichen.


Tipp 2

Konzentriere dich auf die obersten Prioritäten. Du wirst merken, es ist produktiver und besser, wenn du deine Prioritäten kennst und dich auf diese konzentrierst. Baue dir zuerst den Grundstock auf um dein Ziel zu erreichen. Beginne wie beim Hausbau. Von unten nach oben. Stein auf Stein.


Tipp 3

Ganz wichtig: Plane deine Zeit. Und zwar realistisch. Hast du keinen Kalender oder Zeitplaner, wird es höchste Zeit, die einen anzuschaffen. Denn wir können Aufgaben und Ziele besser verfolgen und im Auge behalten, wenn wir unsere Tätigkeiten notieren. Halte dich an deinen eingetragen Zeitplan. Das gibt dir auf Dauer die Sicherheit, deine Ziel zu erreichen. Und es hilft dir dabei, ein besseres und effektiveres Zeitmanagement zu haben.


Tipp 4

Lerne NEIN zu sagen. Selbst dann, wenn du ein schlechtes Gewissen bekommst und deswegen Ja sagen möchtest, um andere und liebe Menschen nicht zu verletzen oder zu enttäuschen. Oder weil du selbst eine neue interessante Sache entdeckt hast, du du so schnell als möglich angehen möchtest. Aber auch du hast nur eine bestimmte Zeit für dein Leben zur Verfügung. Und an erster Stelle stehst du und dein priorisiertes Ziel. Sagst du zu oft ja, bringt das deinen Zeitplan und dein Zeitmanagement durcheinander. Und es herrscht plötzlich wieder Chaos. Du weißt nicht, wo du deine begrenzte Zeit am besten einsetzen sollst und wo beginnen. Was letztlich in den meisten Fällen dazu führt, dass man nichts mehr macht.


Tipp 5

Halte Ordnung in deinem Kalender, der dich daran erinnert, wann du was tun solltest um dein Ziel zu erreichen oder eine Aufgabe zu erledigen.


Tipp 6

Realitätscheck: Wird dich das, was du gerade machst oder in Angriff nimmst, am Ende dazu führen, dass du zufrieden bist? Oder machst du etwas, was dir am Ende nichts bringt und du mal wieder nur Zeit verschwendet hast? Verschwende deine Zeit nicht mit Sachen und Aufgaben, die nutzlos sind. Denn diese sollte man erst gar nicht in Angriff nehmen. Pure Verschwendung von wertvoller Lebenszeit.


Tipp 7

Arbeiten und Aufgaben abgeben. Meist ist ein persönliches Ziel nicht alleine zu erreichen. Man benötigt Hilfe anderer Menschen. Und warum solltest du Zeit in etwas investieren, was du nicht so gut kannst, um darin besser zu werden? Geb diese Arbeiten ab. Hat zwei Vorteile: du gewinnst dadurch Lebenszeit. Und der andere Mensch, der das besser kann als du, wird am Ende ein besseres Ergebnis abliefern. So mache ich das seit vielen Jahren. Ich werde nie 100% in etwas so gut werden, was ich nicht so gut kann oder was mir keinen Spaß macht. Lieber verbessere ich mich immer mehr in dem, was ich gut kann. Was mir Freude bereitet. Den dadurch bleibe ich motiviert. Arbeite ich an Sachen, die mir nicht liegen, besteht die große Gefahr, dass ich motiviert werden und letztlich aufgebe.


Tipp 8

Zeitmanagement = Lebensmanagement. Plane für dich auch immer wieder persönliche Freizeit ein. Für Zeit alleine mit dir. Mit der Familie. Freunden. Aktivitäten die dir Spaß machen. Was auch immer. Auch dann, wenn es aussieht, als würdest du deine Zeit sinnlos verplempern. Aber diese Auszeit ist wichtig. Das reduziert deinen inneren Stress. Es bringt dir Freude. Du wirst motivierter. Und du lädst deinen Energietank wieder auf. Auch sinnlos Zeitvergeudung gehört zu ein em glücklichen Leben. Zu effektivem Zeitmanagement.


Tipp 9

Beende deinen Tag ordentlich. Lass die vergangen Stunden reflektieren. Bist du zufrieden? Hast du alles erledigt, was du tun wolltest? Dann plane den nächsten Tag. Die nächsten Tage. Das gibt dir Sicherheit. Du wirst dadurch entspannter. Und gewinnts durch diese Zeitplanung mehr Zeit. Vor allem, mehr Lebenszeit. Und darum geht es letztlich.


Tipp 10

Sag nie, “ich habe nicht genug Zeit”. Es ist immer genug Zeit da. Wir haben alle die gleiche Zeit. Es kommt nur darauf an, wie wir diese Zeit nutzen. Und welche Bedeutung wir dieser und jeder Tätigkeit geben. Planen wir unsere Tätigkeiten, sinnvoll und nach Priorität, planen wir unsere wertvolle Lebenszeit, und geben uns damit mehr Sinn für unser Leben. Was unterm Strich bedeutet, wir kommen unserem erfülltem Leben so ein Stück näher.



Das könnte dich auch interessieren