Zeitmanagement optimieren


Hast du manchmal das Gefühl, dass du nicht genug Stunden am Tag zur Verfügung hast? Das ist ein ziemlich typisches Gefühl für fast jeden. Und es kann eine Menge Stress verursachen. Für viele berufstätige Erwachsene gibt es viel zu jonglieren. Eine Vollzeitbeschäftigung in Kombination mit einem intensiven Familienleben kann dazu führen, dass sich eine Person überfordert fühlt. Es gibt Möglichkeiten, das Leben leichter zu machen. Und eine davon ist, einen Weg zu finden, seine Zeit besser einzuteilen. Wenn man all die Vorteile von Zeitmanagementprogrammen bedenkt, scheint es klar, dass ein solches Programm einen bedeutenden Unterschied in deinem Leben machen kann.

 

Es ist interessant, wenn man innehält und bedenkt, dass die meisten von uns nicht wirklich die Kontrolle über ihr eigenes Leben haben. Wir arbeiten für jemand anderen, zu den Stunden, auf die sie bestehen. Wir verwickeln unsere Kinder in so viele außerschulische Aktivitäten, dass wir am Ende keine Zeit mehr für uns selbst haben. Einer der Vorteile von Zeitmanagement ist es, Zeit für sich selbst zu finden, damit man seine eigenen Freizeitbeschäftigungen genießen kann.

 

Unsere Gesellschaft wird von Jahr zu Jahr schnelllebiger. Wir alle suchen nach Wegen, die uns helfen, die Dinge, die wir tun müssen, in der kürzest möglichen Zeit zu erledigen, damit wir zusätzliche Zeit für uns selbst haben können. Dies kann uns in Schwierigkeiten bringen, wenn das schnelle Erledigen von Dingen dazu führt, dass Fehler gemacht werden. Wenn das passiert, verbringen wir zusätzliche Zeit damit, Fehler zu korrigieren. Dadurch kann ein Teufelskreis entstehen. Es gibt Zeiten, in denen wir die Dinge einfach langsamer angehen müssen.


Organisiert sein

Eines der besten Dinge, die wir tun können, um uns selbst zu helfen, ist, besser organisiert zu sein. Unser Zeitmanagement zu optimieren. Organisation kann uns helfen, unsere Zeit besser zu verwalten. Es gibt viele Vorteile des Zeitmanagements. Wir können sowohl produktiver als auch effizienter sein. Wenn wir effizienter sind, sparen wir Zeit und Geld. Ein weiterer Vorteil des Zeitmanagements besteht darin, solltest du angestellt sein, dass es dem Unternehmen, für das du arbeitest, hilft, Geld zu sparen. Das schafft einen zufriedenen Arbeitgeber, und wenn dies zu dir zurückfließt, kann es für dich eine zusätzliche Vergütung in Form von Geld oder Freizeit bedeuten.


Ziele setzen

Ein effektiver Ansatz, der sich bei vielen Menschen bewährt hat, ist, sich Ziele zu setzen. Die meisten von uns haben vage Ziele von Dingen, die wir in unserem Leben wollen. Dazu kann gehören, wohin wir unsere Karriere führen wollen und auch, wie wir uns unser Privatleben in ein paar Jahren vorstellen. Ohne klar definierte Ziele kann es schwer sein, sie im Blick zu behalten. Eine Idee, die sehr hilfreich sein kann, ist daher, deine Ziele sowie einen Zeitraum für deren Erreichung aufzuschreiben. Dies gibt dir eine Frist und wird dich wahrscheinlich viel fokussierter und zielstrebiger machen. Dazu kommt, dass du mit dir selbst eine Art Vertrag eingegangen bist. Und diesen möchtest du in aller Regel auch einhalten.


Listen erstellen und Dinge aufschreiben

Ich denke, wir alle kennen die Vorteile des Zeitmanagements, aber die Umsetzung der Fähigkeiten ist vielleicht etwas Neues für uns. Ich habe festgestellt, dass Listen für mich gut funktionieren. Dinge aufzuschreiben kann auch in anderen Bereichen effektiv sein. Du wirst vielleicht überrascht sein zu sehen, wie viel Zeit du tatsächlich jede Woche mit unproduktiven Aktivitäten verbringst. Dinge wie Fernsehen oder Videospiele sind zwar entspannend, aber sie können sich auf deine Leistung in anderen Bereichen auswirken. Wenn du deinen Tagesablauf eine Woche lang notierst, kannst du feststellen, womit du unnötige Zeit verbringst. Diese Zeit könntest du dann für etwas Sinnvolles nutzen, z. B. für einen Spaziergang mit dem Ehepartner oder die Teilnahme an einem Kurs. Du wirst schnell feststellen, dass einer der Vorteile des Zeitmanagements darin besteht, mehr Zeit zu haben, um dein Leben deutlich zu verbessern.

 

Wenn ich zu Beginn eines jeden Tages Listen anfertige, merke ich, dass ich eher in der Lage bin, die Dinge zu erledigen, die nötig sind. Meine Routine ist es, jeden Morgen die Dinge aufzuschreiben, die ich an diesem Tag erledigen möchte und auch muss. Dann ordne ich die Liste nach der Reihenfolge, in der sie erledigt werden muss. Sobald das erledigt ist, schaue ich mir alle verwandten Aufgaben an, die in Verbindung miteinander erledigt werden können.

 

Sobald meine Liste geschrieben und nach Prioritäten geordnet ist, beginne ich mit dem obersten Punkt und arbeite mich nach unten vor. Wenn ich einen engen Zeitplan habe, schränke ich die Anzahl der Unterbrechungen ein, indem ich meine Anrufe auf die Voicemail leite, um sie später zu beantworten, und auch meine Bürotür schließe. Selbst Moni darf dann nicht eintreten ;-). Was immer bis zum Ende des Tages nicht auf meiner Liste erledigt ist, kommt auf die Liste für den nächsten Tag. Einige dieser Techniken mögen starr erscheinen, aber die Vorteile dieses Zeitmanagements zahlen sich aus, indem ich Dinge erledige und am Ende der Woche mehr Zeit habe.


Privatleben und Berufsleben

Was immer du in deinem Privatleben änderst, um deine Zeit besser zu nutzen kannst du auch in deinem Berufsleben tun. Wenn du auf der Karriereleiter nicht so schnell vorankommst, wie du es gerne würdest, solltest du überlegen, was du tun kannst, um das zu ändern. Vielleicht bedeutet das, dass du am Wochenende oder abends ein paar Kurse belegen müßtest. Die Vorteile des Zeitmanagements für dich könnten darin bestehen, dass du deine Zeit neu einteilst. Damit du einen Abschluss machen kannst, der deiner Karriere auf die Sprünge hilft.


Kontrolle über deine eigene Zeit

Die Kontrolle über deine eigene Zeit zu haben, ist entscheidend für den Erfolg. Du kannst noch heute damit beginnen, dein Leben und deine Zukunft zu verändern, indem du dir überlegst, wie du deine Zeit jetzt verbringen solltest, um genau das zu bekommen, was du willst. Sobald du diese Änderungen vorgenommen hast, wirst du eine Veränderung in deinem Leben feststellen können.


Zeitmanagement & Motivation

Das Zeitmanagement optimieren ist essentiell für ein erfolgreiches Leben. Aber wenn es an Motivation mangelt, kann Zeitmanagement zu einem Kampf werden. Motivation ist der Schlüssel zum Zeitmanagement, denn wenn es einer Person an Motivation mangelt, wird sie wahrscheinlich ihre wichtigen Dokumente nicht abheften oder die Zeitpläne nicht einhalten, die von ihr verlangt werden: Der Schlüssel zum Erreichen eines Motivationsniveaus, das deinen täglichen Plänen zugute kommt, ist es, das, was du heute erledigen kannst, nicht auf morgen zu verschieben. Wenn du siehst, dass dein Schreibtisch immer voller wird, dann stelle dich nicht hin und sage: "Na ja, früher oder später werde ich dazu kommen." Ordne stattdessen deinen Schreibtisch, und schau dir deine Arbeit an. Fühle es!

 

Wenn du diesen Plan befolgst, wirst du dich bald besser fühlen. Und die Motivation ist dabei, kultiviert zu werden. Das Zeitmanagement wird folgen, sobald deine Motivation auflebt. Motivation ist eine Kraft, ein Anreiz oder ein Einfluss. Es ist ein Antrieb in uns, den wir nutzen müssen, um etwas zu erreichen. Unabhängig von deiner Situation ist es möglich, Motivation zu erlangen.


Tipps

Um mehr über Motivation und Zeitmanagement zu erfahren, schauen wir uns ein paar Tipps an, die uns helfen können. 

  • Wenn es dir schwerfällt, sich zu erinnern, solltest du Notizen am Kühlschrank, am Computer oder an einem anderen Ort im Büro oder zu Hause anbringen, an dem du dich täglich aufhälst. Dies wird dich an deine täglichen Pflichten erinnern und dir möglicherweise helfen, sich zu motivieren, die Dinge zu erledigen!

  • Wenn du früh aufstehen musst, um zur Arbeit zu gehen, solltest du deine Sachen am Vorabend bereitlegen und deinen Tag wie geplant planen. Wenn du zum Beispiel am nächsten Tag wichtige Aufgaben zu erledigen hast, trinke nicht noch eine Tasse Kaffee, sondern mach dich an die Arbeit und erledige sie. Sobald du fertig bist, kannst du dich anderen Aufgaben zuwenden und die Tasse Kaffee später trinken, wenn du merkst, dass du im Zeitplan bist und eine Tasse Kaffee deinen Zeitplan nicht durcheinander wirft.

  • Du kannst auch etwas von deiner Zeit in dich selbst investieren. Wenn wir uns gehen lassen, wirkt sich das oft in vielerlei Hinsicht auf uns aus. Wenn du gerne Sport treibst, dann trainiere ein paar Minuten, bevor du zur Arbeit gehst. Das baut Motivation und Ausdauer auf und hilft dir, die nötige Energie zu finden, um den Rest der Arbeit zu erledigen.

  • Ess ein gesundes Frühstück, anstatt vor die Tür zu hetzen und irgendwo in einer Bäckerei etwas zu kaufen und einen Kaffee hastig auf dem Weg zur Arbeit runterzuschucken. Ohne Genuss.

  • Das Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" trifft es sehr gut. Wenn du früh aufstehst, fühlst du dich nicht nur gut, sondern du erreichst auch, was du dir vorgenommen hast.

Der erste Schritt ist nicht immer leicht. Aber wenn du den Motor erst einmal zum Laufen gebracht hast, bist du auf dem besten Weg, deine Zeit zu managen. Denn deine Motivation steigt die Leiter zum Erfolg hinauf.


Gedanken zum Schluss

Wir sagen immer, ich habe keine Zeit. Aber das stimmt nicht. Es kommt darauf an, wie wir unsere Zeit organisieren. Und welchen Stellenwert wir unserer Zeit geben. Wollen wir bewusst eine Tasse Kaffee genießen? Oder die Tasse Kaffee schnellstmöglich in uns hinein pressen?

 

Bewusster Leben beginnt schon damit, in dem wir unsere Zeit bewusst wahrnehmen, und unsere (Lebens)Zeit bewusst einteilen.

 

Welchen Stellenwert gibst du deiner Lebenszeit?



Das könnte dich auch interessieren